Startseite
  Über...
  Archiv
  Fotografien
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/dreams.of.fierceness

Gratis bloggen bei
myblog.de





.....

Viertel nach Vier...

Genau genommen ist es 04:18, wie es die Uhr unten auf dem Bildschirm anzeigt.

Ich kann nicht schlafen, habe es aber auch noch nicht versucht.
Keine Ahnung weshalb ich mich nicht ins Bett lege. Ich sitze hier seit fast neun Stunden und starre mehr oder weniger vor mich hin.
Mir fällt nichts ein, was ich machen könnte. Da ist einzig und allein dieser Sog der mich immer tiefer zieht...

"Schlaf ne Runde. Morgen sieht die Welt schon wieder ganz anders aus!"

Solche Sätze können manchmal so dermaßen zum kotzen sein!

Ich halte die Freiheit zu machen was ich möchte doch nur deshalb für gut, weil ich ich sie begehre. So ist es doch, nicht wahr? Wir begehren die Dinge nicht weil sie gut sind. Nein, die Dinge, welche wir als gut erachten, sind es weil wir sie begehren. Tricksen wir uns dann nicht selber aus? Frei zu sein bedeutet doch mehr oder weniger unbeschwerten Geist zu besitzen, der uns erlaubt die Dinge in allen Varianten wahrnehmen zu können. Jedes noch so kleine Detail wahrzunehmen, zu verarbeiten und somit keine voreiligen Schlüsse zu ziehen. Die sind verdammt gefährlich...

Mittlerweile bin ich bei "BLÜMCHEN" gelandet.

"BOOMERANG".

LIEBE AUF SPEED.

BÖSER BOOMERANG!


Ich glaube es wird hell. Ich muss ins Bett..!
2.8.11 04:35
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung